Die Hausmarken im Drehwerk 17/19

Tanzart

DER Geheimtipp für alle, die ohne große Kursverpflichtungen hin und wieder ihre Tanzkenntnisse auffrischen möchten! Jeder Abend hat ein Schwerpunktthema, das von Ralf Schumacher (ADTV-Tanzlehrer aus Wachtberg) erfrischend und engagiert nahegebracht wird.

tanzART dauert ca. 90 Minuten und findet in unserem Bühnenraum statt.
Die Kurskosten pro Person betragen 12,50 EUR.

Bitte reservieren Sie rechtzeitig, das Platzkontingent ist begrenzt. Sollte die erforderliche Mindestanzahl von 12 Teilnehmern unterschritten werden, kann die Veranstaltung kurzfristig abgesagt werden. Vorgenommene Reservierungen können bis 48 Stunden vorher storniert werden, andernfalls wird der volle Eintrittspreis erhoben. Bereits gekaufte Tickets können nicht mehr zurückgegeben werden. Ausgenommen ist höhere Gewalt. 

Erfahrungsbericht von Verena Düren vom GA Bonn/TanzArt Veranstaltung am 28.01.19 (Discofox)

 

Aufgrund von Corona sind aktuell keine Termine möglich. Wir informieren Sie frühzeitig, wenn es mit der TanzArt wieder losgehen kann.

Kino Ultimo - Der Tag der verpassten Filme

cinema-4609877_1280

Jeden letzten Werktag des Monats ist Ultimo – KINO ULTIMO. Unter diesem Begriff zeigen wir künftig besonders sehenswerte Filme an jedem letzten Werktag eines Monats. Filme, die Sie vielleicht verpasst haben oder die einen besonderen Platz im Kino verdient haben.

18:15 Uhr – THE FATHER

Anthony verweigert seiner Tochter jegliche Unterstützung im Alltag, der mit seinem zunehmendem Alter und der Entwicklung seiner Demenz nicht einfacher wird. Während er versucht, seine veränderten Lebensumstände zu verstehen, beginnt er an den Menschen die ihm nahestehen, seinem eigenen Verstand und seiner Wahrnehmung der Realität zu zweifeln…auch wenn immer wieder lichte Momente den Alltag durchbrechen, in denen sein alter Charme aufblitzt. Verdienter Oscargewinn (der zweite seiner Karriere!) für Anthony Hopkins, der ebenso brilliert wie Olivia Colman in der Rolle seiner Tochter. Nie wurde Demenz so eindrucksvoll und bewegend aus der Perspektive eines Betroffenen dargestellt.
 
20:30 Uhr – SCHACHNOVELLE
 
Als Wien 1938 von den Nationalsozialisten besetzt wird, versucht der Anwalt Josef Bartok (Oliver Masucci) noch zusammen mit seiner Frau Anna (Birgit Minichmayr) in die USA zu fliehen, doch die Mühe war umsonst – er wird von der Gestapo verhaftet und ins Hotel Metropol gebracht. Da Bartok das Vermögen des Adels verwaltet, soll er im Hauptsitz der Geheimen Staatspolizei dem Leiter der Behörde Franz-Josef Böhm (Albrecht Schuch) Zugang zu einigen Konten der Aristokraten ermöglichen. Der Jurist ist jedoch standhaft und weigert sich, egal in welcher Form auch immer, mit der Gestapo zu kooperieren. Die anschließende Isolationshaft zermürbt Bartok zunehmend. Als er zufällig in Besitz eines Schachbuches gerät, beginnt sich das Blatt zu wenden… Verfilmung der gleichnamigen Novelle von Stefan Zweig, die erstmals 1941 erschien.

FKK - Film Kaffee Kuchen

morning-dessert-1263376_640

Jeden letzten Dienstag im Monat, bei Wind und Wetter, ob Sonne oder Schnee, fallen die letzten Hüllen der Bedenken: FKK im Drehwerk ist einfach unwiderstehlich. Darum ist es auch ständig ausgebucht, denn wer kann dazu schon Nein sagen:

Ab 14.30 h gibt es ein leckeres Stück hausgebackenen Kuchen im Bistro, dazu frisch gebrühter Kaffee “satt”.
Um 15.30 h startet im Kino ein unterhaltsamer, aktueller Film.

Im Januar: “ES IST NUR EINE PHASE, HASE”

In der Ehe von Paul (Christoph Maria Herbst) und Emilia (Christiane Paul) kriselt es, und nachdem sie einen One-Night-Stand mit dem jüngeren Ruben (Nicola Perot) hatte, beschließt sie, dass sie eine Beziehungspause möchte, und stürzt sich ins Leben, während Paul endgültig in die Krise gerät. Auch die Ratschläge seiner Freunde Theo (Jürgen Vogel) und Jonathan (Peter Jordan) helfen nicht weiter genauso wenig wie Antidepressiva und Testosterontabletten oder die Affäre mit der jungen Lehrerin seiner Tochter. Schließlich treffen sich Paul und Emilia auf dem Geburtstag einer gemeinsamen Freundin wieder, doch dort eskaliert die Situation nur weiter…
Basiert auf dem gleichnamigen Bestseller der Autoren Maxim Leo und Jochen-Martin Gutsch.

Das Gesamtpaket kostet 9,20 Euro (Parkett) oder 10,20 Euro (Loge).

Die 45 Plätze sind erfahrungsgemäß schnell weg! Deshalb können Karten ab dem 15. des jeweiligen Vormonates reserviert werden. Bei sehr hoher Nachfrage findet ein Zusatztermin statt. Darüber informieren wir Sie rechtzeitig.

Filmspecial "Lach mal wieder!" Eine humoristische Reise durch Europa

movie-projector-55122_640
Haben die Griechen einen anderen Humor als die Bulgaren?
Und worüber lacht man in Kopenhagen, in Tallinn, in Rom?
Sind die Deutschen witziger als ihr Ruf?
Wir gehen der Sache auf den Grund.
Und zum Lachen auf keinen Fall in den Keller, sondern ins Kino.
Übrigens: Brexit hin oder her – das Vereinigte Königreich ist mit dabei. Denn was wäre unsere Filmreihe ohne den besonderen Humor dieser Inselbewohner!
 
Überraschungsfilm mit anschließendem Mittagessen in unserem Bistro-Restaurant.
Gesamtpreis Film + Mittagessen 16,90 € p.P. (exkl. Getränke)