14 May

Regina Schleheck und Jutta Wilbertz

Mordsmütter – Krimilesung mit Krimi-Songs rund um den Mythos Mutti

„Und drinnen waltet
Die züchtige Hausfrau
Die Mutter der Kinder,
und regt ohn‘ Ende
die fleißigen Hände“
Friedrich Schiller, 1799

Ach ja, Muttersein ist auch nicht mehr, was es mal war … Die von Schiller hoch gelobte hinter den Kulissen züchtig und fleißig waltende Hausfrau und Mutter ist zwar noch gesellschaftliche Realität. Nur gibt es außer warmen Worten wenig Wertschätzung. Wer sich für das Abenteuer Kind entscheidet, ist selbst schuld. Mutterschaft ist schließlich Armutsrisiko Nummer eins. Je mehr Kinder, desto schlimmer. Zu knapper Kasse und frustiger Fron kommen flüchtige Väter, biestige Blagen, neidische Nächste – ein dorniges Dasein!
Kein Wunder, wenn da Mütter manchmal durchgreifen …
Die Autorinnen Regina Schleheck und Jutta Wilbertz räumen auf mit dem Mythos Mutti – und lesen ihre Kurzkrimis zum Thema, von witzig-böse bis rabenschwarz. Dazu singt Jutta Wilbertz freche mörderische Chansons, virtuos begleitet von ihrem Mann Thomas, dessen Suppe sie bisher nicht mit Arsen vergiftet hat – er spielt so schön Gitarre.

Regina Schleheck, hauptberuflich Oberstudienrätin, ist außerdem Autorin, Lektorin, Herausgeberin und fünffache Mutter. Ihre Auszeichnungen sind zahlreich, unter anderem wurde ihr mit dem Friedrich-Glauser-Preis der deutschsprachigen Krimiautoren und dem deutschen Phantastikpreis in beiden Genres höchste Anerkennung zuteil. Seit 2002 hat sie hunderte Kurzgeschichten sowie Hörspiele, Erzählungen, Lyrik, Theaterstücke und Drehbücher veröffentlicht. 2016 erschien zuletzt ihr fiktiv-biographischer Roman „Jürgen Bartsch – Der Kirmesmörder“. Die Leverkusenerin ist Mitglied bei den „Mörderischen Schwestern“, im „Syndikat“ und im PhantastikautorInnen-Netzwerk PAN. www.regina-schleheck.de

Jutta Wilbertz ist Autorin, Sängerin und Musikkabarettistin. Sie schreibt Kurzkrimis, Satiren, Kolumnen und Krimitheaterstücke („Fang den Mörder“, Gloria Köln) sowie Chansons, Songs und Bühnenprogramme, mit denen sie regelmäßig unterwegs ist. 2011 gewann sie mit ihren Liedtexten das Förderstipendium für Textschaffende der GEMA-Stiftung „Celler Schule“ (GEMA-Stiftung). 2013 war sie mit ihrem Duo Wilbertz & Kunz (s. Drehwerk, 03.03.2017) für den Reinheimer Satirelöwen nominiert. Sie ist Mitglied bei den „Mörderischen Schwestern“ und im „Syndikat“, mit dem Künstler und Musiker Thomas Wilbertz verheiratet und lebt mit Mann, Tochter, Hund in Köln. http://jutta-wilbertz.kulturserver-nrw.de

Thomas Wilbertz lebt und arbeitet als freischaffender Künstler und Musiker in Köln. Regelmäßige Auftritte als begleitender Musiker bei Krimi- und Märchenprogrammen. Konzipiert und verwirklicht zusammen mit seiner Frau Jutta und dem Musiker Norman Erik Kunz musikalische Literaturprogramme (The colour of soundpoetry) und komponiert Krimi- und andere Songs. www.thomaswilbertz.de

Datum & Uhrzeit

Datum: 14.05.2017Beginn: 19:00UhrEinlass: 1 Stunde vor Beginn
Wir bewirten Sie gerne zwischen Einlass und Beginn der Veranstaltung, mit Speisen und Getränken aus unserem Restaurant, an Ihrem Platz.

Preise

VVK: 14,30€ (exkl. Gebühr)VVK erm.: 11,40€ (exkl. Gebühr)AK: 16,00€AK erm: 12,80€

Tickets

gibt es telefonisch unter
02225 708 17 19 oder online hier