29 Nov

Kino-Dokumentation: ‚End of Landschaft‘

„End of Landschaft – Wie Deutschland das Gesicht verliert“

Nach diversen „Jubelfilmen“ liegt eine erste kritische Energiewende-Kinodoku vor

Rund um Klima und Energie tobt ein beispielloser Wissenschaftsstreit um die Deutungshoheit. Seit Beginn der deutschen Energiewende hat es diverse filmische Auseinandersetzungen mit dem Thema Klimaschutz und Energiewende gegeben. Doch man muss kein „Klimaleugner“ sein, um zu erkennen, dass rund um die Klima- und Energiepolitik massive wirtschaftliche Interessen verfolgt werden. Und so sind die meisten Kino- Dokumentationen zu diesem Thema von Anbeginn keine Produkte, die nach neutralen journalistischen Kriterien entstanden. Viele dieser „Überzeugungsfilme“ wurden von beteiligten Branchen finanziell massiv gesponsert. Freie Produktionen zu diesem Thema, die sich diesen Einflüssen versagten, hatten es bislang eher schwer.
Mit „End ofLandschaft“ liegt jetzt ein Film vor, dessen Produktion sich derlei Einflüssen vollständig entzog. Nach Jubel-Produktionen wie „Leben mit der Energiewende“ wirft „End of Landschaft“ ein kritisches Licht auf den deutschen Energie-Alleingang, und das ist gut so. …

Datum & Uhrzeit

Datum: 29.11.2018Beginn: 20:30 UhrEinlass: 30 Minuten vor Beginn

Preise

Loge: 8,00€ Loge erm.: 7,00€ Parkett: 7,00€Parkett erm.: 6,00€

Tickets

gibt es telefonisch unter
02225 708 17 19 oder online hier