27 Jan

Jazzprix Quartett

Eine Reise durch die Welt des Jazz

Jazzprix Quartett
Heike Kraske – Gesang
Rolf von Ameln – Piano
Ralf Kleine-Tebbe – Kontrabass
Volker Venohr – Schlagzeug

Die große Liebe zum Jazz verbindet vier Herzblutmusiker, die mit Erfahrung, Leidenschaft und energiegeladener Spielfreude überzeugen. Sie präsentieren großartige Arrangements aus der Feder des Pianisten Rolf von Ameln.
Mit Swing, Bebop, Latin und gefühlvollen Balladen verzaubern sie Ihr Publikum und nehmen ihre Zuhörer mit auf eine fesselnde Reise in die Welt des Jazz. Kennengelernt haben sie sich bei einer Session. Allen waren auf Anhieb überzeugt, dass hier eine besondere musikalische Kommunikation miteinander besteht. Grund genug, das Jazzprix Quartett zu gründen.
Heike Kraske wirkt mit ihrer beseelten, leichtfüßigen Stimme bereits in verschiedensten Formationen mit. Darunter sind überregional bekannte Größen wie Willy Ketzer, Pablo Paredes sowie die Grammy-Preisträger Jens Neufang, Klaus Osterloh und Rolf Römer. Neben ausdrucksstarken und inspirativ vorgetragenen Melodien überzeugt sie ihr Publikum mit Phrasierungen im Scatgesang. Ihre Ausbildung erhielt sie von den international bekannten Jazzgrößen Susanne Schneider und Norbert Gottschalk.
Rolf von Ameln ist ein Meister der Tasten und entlockt ihnen mit virtuoser Leichtigkeit bezaubernde Klänge. Er arrangiert mit großer Hingabe die Musiktitel des Quartetts. Damit ist er das musikalische Herz des Ensembles. Ganz nach seinem Motto: Jazz ist ein Lebensgefühl. Nach dem Studium im Bereich der klassischen Klavierausbildung an den Musikhochschulen Aachen und Köln absolvierte er erfolgreich das Studium der Kirchenmusik. Seinem Herzenswunsch folgend, schloss er seine Ausbildung mit dem Studium des Jazz bei Kurt Edelhagen ab.
Ralf Kleine-Tebbe am Bass blickt auf eine langjährige Begleitung national und international renommierter Solisten wie Ben Webster, Dexter Gordon, Gitte Henning und vielen anderen zurück. Er ist auf zahlreichen Studio-, Funk- und Fernsehaufnahmen sowie CDs zu hören.
Volker Venohr am Schlagzeug ist neben seinen herausragenden musikalischen Fähigkeiten ein talentierter Organisator. Er studierte u.a. in Maastricht, an der EZW-Fakultät in Köln und ergänzt seine Fertigkeiten durch Privatunterricht bei renommierten Schlagzeugern. Seine musikalische Leidenschaft bringt er in verschiedenen Formationen wie auch in der ERFT-STAR BigBand ein.

Datum & Uhrzeit

Datum: 27.01.2015Beginn: 20:00UhrEinlass: 1 Stunde vor Beginn
Wir bewirten Sie gerne zwischen Einlass und Beginn der Veranstaltung, mit Speisen und Getränken aus unserem Restaurant, an Ihrem Platz.

Preise

VVK: 14,30€ (exkl. Gebühr)VVK erm.: 11,40€ (exkl. Gebühr)AK: 16,00€AK erm: 12,80€

Tickets

gibt es telefonisch unter
02225 708 17 19 oder online hier