02 Oct

ensemble déjà-vu – 70 Jahre Rainer Werner Fassbinder

"Die bitteren Tränen der Petra von Kant"

Ein Theaterstück von Rainer Werner Fassbinder in einer Inszenierung des „ensemble déjà-vu“ aus Bonn

Inhalt:
Petra von Kant, eine erfolgreiche Modeschöpferin, verliebt sich in die aus einfachen Verhältnissen stammende Karin Thimm, die eine Karriere als Model plant. Die unerwiderte Liebe treibt Petra von Kant in ein schmerzvolles Gefühlschaos, das zwischen abgrundtiefem Hass und unerfüllter Sehnsucht schwankt. Marlon, Petra von Kants sklavisch ergebener Assistent, beobachtet den Machtkampf der Liebe zwischen beiden Frauen und trifft am Ende eine für alle existentielle Entscheidung.

Inszenierung:
Das „ensemble déjà-vu“ zeigt in einer emotional aufgeladenen Inszenierung ein zentrales Thema Fassinders: die Ausbeutbarkeit von Gefühlen. Dabei lässt die Inszenierung den 1982 verstorbenen Regisseur und Theaterautor im Prolog selbst auftreten und nach der Bedeutung seines Stücks für den heutigen Zuschauer fragen.

Dauer: 1 1/2 Stunden mit Pause

Die Rollen und ihre Darsteller:
Karin Thimm/Valerie (Mutter) = Gudrun Haupt
Marlon/ Fassbinder = Steffen Fischer
Petra von Kant = Sabine Quiske

Bearbeitung und Regie = Achim Haag

Datum & Uhrzeit

Datum: 02.10.2015Beginn: 20:00UhrEinlass: 1 Stunde vor Beginn
Wir bewirten Sie gerne zwischen Einlass und Beginn der Veranstaltung, mit Speisen und Getränken aus unserem Restaurant, an Ihrem Platz.

Preise

VVK: 14,30€ (inkl. Gebühr)VVK erm.: 11,40€ (inkl. Gebühr)AK: 16,00€AK erm: 12,80€

Tickets

gibt es telefonisch unter
02225 708 17 19 oder online über BonnTicket