30 Oct

Termin findet nicht statt! Das kleine Musiktheater präsentiert Filmmusik im Duett:

Wenn ich sonntags in mein Kino geh...

Wenn ich sonntags in mein Kino geh
Und im Film die feinen Leute seh’,
denk’ ich immer wieder: Könnt’ ich mal,
ach könnt’ ich mal genauso glücklich sein!

Aber was passiert, wenn ich sonntags in mein Kino geh und der Filmprojektor streikt? Dann lernen die Töne laufen – zumindest wenn der Filmvorführer zufällig sein Akkordeon dabei hat und die Kartenabreißerin
ihre Stimmbänder mit Popcorn geölt hat!
In kleiner Besetzung erklingen große Filmmelodien und ganz nebenbei erfährt man von Sabine Paas und Ralf Gscheidle, wieso 17 Blondinen untätig vor dem Kino stehen, warum Regenschirme tödlich sein können und
wie man den Krieg der Sterne mit Tolkien‘scher Sphärenmusik zu einem friedlichen Ende führen kann.
Anders ausgedrückt: Wenn der Filmprojektor streikt, macht „Das kleine Musiktheater“ großes Kino – für die Ohren!

DAS KLEINE MUSIKTHEATER sind:

Sabine Paas (Gesang, Schauspiel) arbeitet als Schauspielerin, Sprecherin und Chansonsängerin. Neben ihrer Tätigkeit für verschiedene Theater, Rundfunksender und Hörspiele gründete die studierte Theaterwissenschaftlerin 1999 das Vorlese- und Rezitationstheater „Lesen & Lauschen“ und 2006 gemeinsam mit Ralf Gscheidle „Das kleine Musiktheater“.
„Wer die Wahl-Kölnerin kennt, weiß um ihre faszinierende Alt-Stimme, die das Zuhören zum Genuss macht.“ Westdeutsche Zeitung

Ralf Gscheidle (Akkordeon) arbeitet als Musiker, Komponist, Dozent und Toningenieur. Seit seinem Musikerdiplom im Hauptfach Akkordeon spielte er in verschiedenen Besetzungen für Theater, Film und Fernsehen.
„Mit Ralf Gscheidle hat man einen hochvirtuosen, ausgezeichneten Akkordeonisten“
Westdeutsche Allgemeine Zeitung

„Wenn ich sonntags in mein Kino geh“ ist der vierte Musiktheater-Kleinkunst-Abend des Duos, über den die WAZ im September 2016 schrieb:
„Spannung, Angst, Lachen, Weinen. Liebe, Schmerz – Sabine Paas und Ralf Gscheidle nahmen das Publikum mit zu einem sehr emotionalen, manchmal heiteren, manchmal traurigen, aber immer unterhaltsamen Kinobesuch. Sabine Paas verblüffte mit einem breiten Spektrum sängerischer Ausdrucksmöglichkeiten und gekonnten
Interpretationen. Amüsante Anekdoten zu den Filmen rundeten das Konzerterlebnis ab. Unterhaltsames Kino für die Ohren!“

Datum & Uhrzeit

Datum: 30.10.2017Beginn: 20:00UhrEinlass: 1 Stunde vor Beginn
Wir bewirten Sie gerne zwischen Einlass und Beginn der Veranstaltung, mit Speisen und Getränken aus unserem Restaurant, an Ihrem Platz.

Preise

VVK: 14,30€ (inkl. Gebühr)VVK erm.: 11,40€ (inkl. Gebühr)AK: 16,00€AK erm: 12,80€

Tickets

gibt es telefonisch unter
02225 708 17 19 oder online über BonnTicket